Nordrhein Westfalen                

4 Tage Busreise


Domstadt Köln

Charme einer Rheinmetropole

Kölner Dom- Kathedrale der Superlative

Medien, Kunst und Messestadt
lebendige Altstadt- nicht nur beim Karneval

 


Köln

Die Stadt hat viele Gesichter! Das alte mit Sehenswertem aus mehr als 2000 Jahren Geschichte und das neue mit jeder Menge Nightlife, Kunst und Kultur. Ein Mekka alter und moderner Kunst - Kölns Kunsttradition ist so alt wie die Stadt selbst. Acht städtische Institute und viele renommierte private Museen bieten Sammlungen von Weltruf. 

Erleben Sie die lebendige Rheinmetropole mit ihrem unverwechselbaren Charme - Genießen sie Köln aus der Vogelperspektive und überqueren den Rhein per Seilbahn! Gönnen Sie sich ein tierisches Vergnügen im Zoo! Oder lassen Sie den Tag ausklingen mit einem Besuch in Oper oder Theater!


Unterkunft

Die Kölner Altstadt, das Kölsch und der weltberühmte Kölner Dom sind weithin bekannt und genießenswert. Das A&O Hostel Köln Neumarkt befindet sich im südlichen Teil der historischen Stadtmitte. Von hier aus sind es nur wenige Schritte zum Neumarkt – dem Verkehrsknotenpunkt der Innenstadt. An der Bahnstation Neumarkt kreuzen sich die wichtigsten U- und S-Bahn-Linien der Stadt, von der aus Sie auch nur 2 Stationen vom Hauptbahnhof entfernt sind. Untergebracht werden Sie in Mehrbettzimmer, alle ausgestattet mit Du/WC. Die Begleiter werden in Einzel- oder Doppelzimmern untergebracht. Im Rezeptionsbereich finden Sie unsere „Internet Corner“, den Souvenirshop und einen kostenlosen Gästesafe. Angenehme Atmosphäre und verschiedene Freizeitmöglichkeiten wie Tischfußball, TV oder Billard gehören bei A&O zum Standard.

Ausflugsmöglichkeiten

Kölner Dom: Der Kölner Dom ist eine Kathedrale der Superlative, Wahrzeichen und Mittelpunkt der Rheinmetropole. Der Grundstein zum gotischen Dom wurde am 15. August 1248 zum Fest Mariä Himmelfahrt gelegt. Bis heute ist der Dom, nach dem Fernmeldeturm, das zweithöchste Bauwerk in Köln. Die beeindruckende gotische Architektur, der Schrein der Heiligen Drei Könige, die herausragenden Glasmalereien und viele weitere bedeutende Kunstwerke führten 1996 dazu, dass die UNESCO den Kölner Dom zum Weltkulturerbe erklärte.

 

Kölner Altstadt: Die Kölner Altstadt besticht durch ihren historischen Charme. Kleine urige Gassen locken mit traditionellen alten Häusern. Die unzähligen Brauhäuser, Kneipen und Restaurants laden zum Verweilen ein.

 

Rheinauhafen: Der neu gestaltete und umstrukturierte Rheinauhafen ist ein junges, attraktives Kölner Viertel. Schnell hat sich das direkt am Rhein und unweit des Stadtzentrums gelegene 210.000 m² große Areal zu einer der Kölner Attraktionen entwickelt. Im Hafenviertel grenzen moderne Wohn- und Bürogebäude an zahlreiche Cafés, Restaurants und Galerien. Auch Architektur-, und Kulturliebhaber kommen im Rheinauhafen auf ihre Kosten.

Mittelpunkt der neuen Kölner Flaniermeile sind drei ca. 60 Meter hohe „Kranhäuser“. Die an Lastkräne erinnernden Gebäude prägen die linksrheinische Skyline.

 

Schiffstouren auf dem Rhein: Was wäre Köln ohne den Rhein? Er ist nicht nur seit jeher ein bedeutender Verkehrsweg in die Stadt für den Gütertransport und eine beliebte Route für den Flusskreuzfahrttourismus, sondern er bietet auch für Köln-Besucher und Einwohner eine angenehme Möglichkeit, die Stadt von ihrer schönsten Seite kennenzulernen.

 

Altenburger Dom und Schlossburg: Fahren Sie in die Welt der Ritter und Mönche des Mittelalters und erleben Sie die Zeit der wehrhaften Burgherren und dunklen Verliese. Landschaftlich besonders reizvoll im Tal der Dhünn gelegen, kündet der Altenberger „Dom“ noch heute von der Abgeschiedenheit der Zisterzienser, die sich hier im 12. Jahrhundert niederließen und im 13./14. Jahrhundert den turmlosen gotischen Kirchenbau errichteten. Allein ein Blick auf die ehemaligen Klosteranlagen mit der gotischen Kirche wird Sie beeindrucken, noch mehr aber ein Blick in die Kirche.

 

Königswinter und Drachenfels: Legenden und Sagen erzählen vom Drachenfels und den engen verwinkelten Gäßchen der gemütlichen Stadt am Rhein. Südlich von Bonn liegt am rechten Rheinufer der malerische Weinort Königswinter. Von hier aus gelangen Sie in Deutschlands erstes Naturschutzgebiet, das Siebengebirge. Hoch oben steht das Hotel „Petersberg“, im Laufe der Geschichte oft Schauplatz politischer Gespräche, beispielsweise der Afghanistan-Konferenz 2001. Mit der ältesten Zahnradbahn, auf dem „Eselsweg“ oder per pedes erklimmen wir die Anhöhe zur romanischen Burgruine Drachenfels und genießen den herrlichen Ausblick ins Rheintal.


Download
Druckversion
Reisetext Köln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 430.5 KB
Download
Anfrage per Fax
Klassenfahrt Faxformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.7 KB

Leistungen

-An/ Abreise ab/an Heimatort in modernen Reisebussen

-3x Übernachtung im Mehrbettzimmer

-3x Übernachtung im EZ/DZ mit DU/WC für Begleiter

-3x Frühstück

-Altstadtführung 1,5 h

-Bereitstellung von Bettwäsche

-Infomaterial zur Reisevorbereitung

-Sicherungsschein

 


 



 

Zusatzleistungen

Stadtführung inkl. Dombesuch ca.2 h:

8,50 € p.P.

Besuch des Domes mit Führung ca. 1 h:
7,00 € p.P.
Röhmisch- Germanisches Museum

Eintritt & Führung 1 h

6,00 € p.P.

Führung "das unterirdische Köln" 1,5 St.              

6,00 € p.P.

Schokoladenmuseum inkl. Führung 1 h:

11,00 € p.P.

Kölnisches Stadtmuseum:
gratis
Haus der Geschichte der BRD in Bonn:
gratis


Preis pro Person

ab € 149,00 €

_____________________________________________

Das Preisbeispiel gilt für eine Gruppengröße ab 40 Personen und einer Entfernung bis zu 200 km ab Heimatort.

Andere Abfahrtsorte bzw. Preis für Anreise mit Bahn bzw. Linienbus auf Anfrage

hier unverbindlich anfragen

Anfrageformular

persönliche Beratung unter 030 44651630

oder per Mail axs@kontaktours.com